Ausbildung

Bei der Ausbildung unserer Jungpferde legen wir besonderen Wert auf den altersgemäßen, individuellen Entwicklungsstand des einzelnen Pferdes. Die Ausbildung erfolgt entsprechend der klassischen Richtlinien schonend, pferdegerecht und vielseitig. Starts auf Turnieren gehören auch dazu. Schön, wenn die Ausbildungsarbeit dann belohnt wird.

Ausbildung

Unsere Fohlen wachsen in einer familiären Umgebung auf, sind mit Menschen, Hunden und Katzen vertraut, kennen Tierarzt und Hufschmied. Die frühe Gewöhnung an Berührungen durch den Menschen sowie an Halfter und Strick erleichtern später den Einstieg in ein Leben als Reitpferd.

Bevor wir die jungen Pferde an Sattel und Reitergewicht gewöhnen, wird an Gelassenheit und Vertrauen gearbeitet. Anschließend werden die Pferde entsprechend ihrer Konstitution schonend und pferdegerecht angeritten und weiter ausgebildet. 

Abwechslung

Um unseren Pferden viel Abwechslung zu bieten, ist für uns die Grundlage der tägliche Weidegang in der Herde. 

Neben der dressurmäßigen Arbeit gehen unsere Nachwuchspferde regelmäßig ins Gelände, machen Stangenarbeit, dürfen Springen oder Freispringen. 

Auch die Bodenarbeit gehört zum abwechslungsreichen Trainingsplan unserer Youngster und Zuchtstuten.

Turnier

Wenn unsere Jungpferde geritten sind, werden sie auch auf Turnieren vorgestellt. 

Im Jahr 2019 konnte unsere Bereiteren Veronika Oltmanns mit der zu dem Zeitpunkt 4-jährigen Be My Bambi mehrere Siege und Platzierungen in Reitpferdeprüfungen erlangen.

Außerdem gelangen ihr mit der 5-jährigen Dantina gleich zwei Siege in 3 Starts in Dressurpferdeprüfungen der Klasse A.

Stutenleistungs-Prüfungen

Als erster Meilenstein in der Ausbildung liegt für unsere Stuten neben Turnierstarts auch das Absolvieren der Stutenleistungsprüfung an.

Dort müssen die Stuten sich zum Teil in aufregender Kulisse geritten, an der Hand und im Freispringen beweisen. Die vielseitige und gezielte Vorbereitung unserer Stuten hat uns bereits einige „Staatsprämien“ bei den Hannoveranern (Hannoveraner Prämie) und den Oldenburger Springpferden (Oldenburger Hauptprämie) beschert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Impressionen vom Anreiten

Vertrauen ist die Basis für alles. Jetzt macht sich der regelmäßige Umgang mit unseren Fohlen und die vertrauensvolle Arbeit mit unseren Jungpferden bezahlt – hier am Beispiel der dreijährigen Stute „Fräulein“ (Floriscount x Sir Donnerhall) beim 5. mal unter dem Sattel, davon zum zweiten mal frei in der Halle ohne Longe. So macht das Anreiten Spaß!